Instrumentalmusik

 

ORGEL

Orgelstücke zur Hochzeit: Präludium F-Dur, Postludium G-Dur
Erstveröffentlichungen.

fue 4960 Euro 10,00  bestellen 

Die Entstehungsgeschichte der beiden Orgelstücke rankt sich um die Hochzeit Fanny Mendelssohns.


Prelude F-Dur für Orgel (1829)
(Elke Mascha Blankenburg)
Erstveröffentlichung

fue 1240    ISMN: M-50012-024-7    Euro 6,50   bestellen 

Erste Veröffentlichung von Fanny Hensels eigener Hochzeitsmusik. Uraufführung 1829.

„Das Prelude stellt eine empfehlenswerte Bereicherung des Repertoires für die musikalische Mitgestaltung festlicher Anlässe dar...“ 
Kirchenmusikalische Nachrichten, 1988

„Ein handwerklich gut gearbeitetes Orgelstück. Der praktizierende Kantor kann dieses 96-taktige Werk gut und gerne auch als Prae- oder Post­ludium im Gottesdienst verwenden.“
Der Kirchenmusiker 1989


Präludium G-Dur (1829) für Orgel
(Bearbeitung und Ergänzung des Fragments: Ronald Herrmann-Lubin)
Erstveröffentlichung

fue 2490    ISMN: M-50012-149-7    Euro 8,00   bestellen 

Das Fragment gebliebene “Präludium G-Dur” steht zweifellos in einem Zusammenhang mit Fanny Hensels Hochzeit, ist aber möglicherweise erst später, unter dem Eindruck des Erfolgs der zwei anderen entstanden. Im Gegensatz zu diesen lässt es den Formwillen der jungen Komponistin deutlich erkennen.


Prelude F-Dur
für Orgel und 1-2 Trompeten (1829)
(Bearbeitung: Harald Pfeiffer)

fue 2460    ISMN: M-50012-146-6    Euro 10,00   bestellen 

In der Bearbeitung sind dem unveränderten Orgelpart noch zwei Trompetenstimmen hinzugefügt. Die Trompetenstimmen erhalten ihr Material aus dem Orgelsatz. Dieses effektvolle Hochzeitsstück erhält durch die Trompete(n) weiteren Glanz.

 

top

weiter