Vokalmusik

 

Soli, Chor und Klavier 

Faust II
Kantate für Solostimme (Sopran), Frauenchor (SSAA) und Klavier (Text: J. W. Goethe) (Suzanne Summerville)

fue 5760    ISMN: M-50012-576-1 P.    Euro 27,00   bestellen 

fue 5766    ISMN: M-50012-342-2 Mietmaterial   mieten 

Das Manuskript von Hensels Faust ist datiert auf den 23. März 1843 und die erste Aufführung fand während einer Sonntagsmusik im Oktober desselben Jahres statt. Der Text basiert auf den Eröffnungsstrophen (4613-4678) des 2. Teils, Akt I.


Zum Fest der Heiligen Caecilia
für Soli, Chor (SATB) und Klavier
(Text: Latein) (Willi Gundlach)

fue 6090    ISMN: M-50012-609-6 P    Euro 18,00   bestellen 

fue 6091    ISMN: M-50012-467-2  Chorp    Euro 7,00   bestellen 

Cäcilia ist eine der wenigen weiblichen Heiligen, die in der katholischen Lehre eine Rolle spielen. Sie wurde als Schutzheilige der Musik seit Ende des 15. Jh. verehrt. Fanny Hensels Komposition basiert auf der im Jahre 856 ent­standenen Messe für die hlg. Caecilie, die am 22. November zelebriert wird. Ein ausgesprochen heiteres Werk mit einem sanft-lyrischen Beginn, einem Wechselspiel von Bass-Solo und Chor im Mittel­teil, einem strahlend schönen Part für Sopran-Solo und einem temperamentvollen kleinen Finale. Der Part des Chores ist leicht bis mittelschwer, die Solisten sind unterschiedlich gefordert. Die fehlenden Passagen im Klavier wurden von Diether de la Motte stilsicher und mit Einfühlungsvermögen ergänzt.

 

nach oben

  weiter